Neue Verfahren

Als Spezialist für Galvanotechnik ist es unser Ziel und unsere Aufgabe, galvanische und chemische Verfahren zu entwickeln, welche Beschichtungen mit ganz spezifischen Eigenschaften entstehen lassen, die beim Dauereinsatz der Prozesse bestehen bleiben und reproduzierbar sind.

Mit 330 nasschemischen Produkten deckt Schlötter einen sehr breiten Bereich galvanotechnischer Verfahren ab. Bestandteil der Schichtsysteme sind immer auch die zugehörigen Prozesse für die Vor- und Nachbehandlung wie zum Beispiel Reinigen, Passivieren oder Versiegeln.

Für den Betrieb dieser zu über 95 % aus Eigenentwicklung stammenden Systeme bieten wir ca. 1.000 verschiedene Galvanospezialchemikalien an.

Neue Verfahren

Beizentfetter
SLOTOCLEAN BEF 1790

Der Beizentfetter SLOTOCLEAN BEF 1790 zeichnet sich durch eine besonders hohe Inhibition von Eisen bei gleichzeitig um Größenordnungen reduzierter Diffusion von Wasserstoff in den zu beizenden Grundwerkstoff aus. Dadurch wird die Wasserstoffversprödungsgefahr minimiert und die Standzeit des Verfahrens deutlich erhöht....

Indiumbad
SLOTOSON MI 1930

Das Metall Indium erfährt in der Elektronik zunehmende Beachtung. Das weiche und gut lötbare Metall kann mit dem sauren Indiumelektrolyten SLOTOSON MI 1930 sowohl in einer Gestell- und Trommelvariante, als auch in Durchzugsanlagen (Bandbeschichtung) zur Anwendung kommen. Besonders geeignet ist...
weiter lesen

Direktmetallisierung mit dem
SLOTOSIT PCB 3500 Verfahren

Für die Durchmetallisierung von Leiterplatten, dies gilt sowohl für FR4 als auch Polyetherimid Substrate ist das hocheffektive, auf Nanographit basierende SLOTOSIT PCB 3500 Verfahren bestens geeignet. Der einfach zu führende Prozess überzeugt durch eine sehr gute Belegung des Dielektrikums. Für...
weiter lesen

Zink Galvanotechnik

Zink-Nickel Legierungsbad
SLOTOLOY ZN 210 VX

Der für die Abscheidung von Zink-Nickel Legierungsüberzügen (12-15 %) in der Trommel entwickelte Elektrolyt der SLOTOLOY Generation VX wurde 2018 mit dem baden-württembergischen Innovationspreis ausgezeichnet. Besonders hervorzuheben sind die gleichbleibend hohe Stromausbeute und die damit verbundene hohe Abscheidegeschwindigkeit sowie eine...
weiter lesen

Kupferbad
SLOTOCOUP BCH 2160

Eine Kundenanfrage nach einem Hochleistungskupferbad zur Anwendung in Durchzugsbandanlagen führte zur Entwicklung des Kupferbades SLOTOCOUP BCH 2160. Auch bei diesem Verfahren stammen Glanzbildner (Brightener) und Einebner (Leveller) aus der eigenen Forschung und Entwicklung. Die Synthese der Additive erfolgt in unserer...
weiter lesen

Kupferbad
SLOTOCOUP SF 1960

Die in der Leiterplattentechnologie ständig voranschreitende Miniaturisierung führt unter Anderem zu einer steigenden Anzahl von Sacklochbohrungen. Diese müssen mit Kupfer „verfüllt“ werden, ohne auf der Leiterplattenoberfläche zu hohe Metallschichtdicken abzuscheiden. Das Kupferbad SLOTOCOUP SF 1960 hat sich für diese Aufgabenstellung...
weiter lesen