Schlötter erhält TOP 100-Siegel

TOP 100 Innovator 2021

Preisgekrönte Innovationskraft: Die Dr.-Ing. Max Schlötter GmbH & Co. KG aus Geislingen hat das TOP 100-Siegel 2021 verliehen bekommen. Mit dieser Auszeichnung werden besonders innovative mittelständische Unternehmen geehrt – und das nunmehr bereits zum 28. Mal. Zuvor hatte Schlötter in einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren seine Innovationskraft bewiesen.

Im Auftrag von compamedia, dem Ausrichter des Innovationswettbewerbs TOP 100, untersuchten der Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team die Innovationskraft von Schlötter. Die Forscher legten rund 120 Prüfkriterien aus fünf Kategorien zugrunde: Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung/Open Innovation und Innovationserfolg. Schlötter hatte zum ersten Mal an dem Innovationswettbewerb teilgenommen und war auf Anhieb erfolgreich.

Innovation hat eine lange Tradition bei Schlötter. Schließlich wurde das Unternehmen 1912 als Elektrochemisches Forschungslaboratorium gegründet. Auch heute noch arbeiten rund 25% aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am Stammsitz in Geislingen an der Entwicklung neuer Galvanoverfahren. Schlötters Engagement in Forschung & Entwicklung lässt sich auch an der Zahl der Patente aus den Bereichen Chemie und Anlagentechnik messen, die jährlich angemeldet werden. Von 2018 bis 2020 beispielsweise wurden 22 nationale und internationale Patente von Schlötter-Mitarbeitern angemeldet und in den letzten 2 Jahren ein nationales und 9 internationale Patente erteilt, darunter auch das Patent EP 3481976 für die Technologie SLOTOLOY ZN VX, ein besonders ressourcenschonendes Verfahren zur Abscheidung von alkalisch Zink-Nickel, das 2018 mit dem Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde.

„Diese Auszeichnung freut uns sehr! Ist sie doch ein sichtbares Zeichen für unsere erfolgreiche Forschungs- und Entwicklungstätigkeit und eine ganz besondere Auszeichnung für die Anstrengungen unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Ganz in der Tradition unseres Firmengründers Max Schlötter: „Auf Altes zu Vertrauen, um Neues zu erschaffen“ strengen wir uns jeden Tag an, um einen sichtbaren Beitrag zur Technologieführerschaft unserer Kunden zu leisten. Besonders am Herzen liegt uns dabei der Schutz unserer natürlichen Ressourcen und Lebensgrundlagen. Aus diesem Grund beschäftigen wir uns in vielen unserer neuen Projekte mit den herausfordernden Fragestellungen zur Übertragung von Daten, der Mobilität von Morgen, oder dem Schließen von Stoffkreisläufen. Das alles geht nur mit unserem tollen Team aus allen Bereichen des Unternehmens!“, so Dr. Michael Zöllinger, Geschäftsführer von Schlötter.

Prof. Dr. Nikolaus Franke, der wissenschaftliche Leiter von TOP 100, ist von den ausgezeichneten mittelständischen Unternehmen beeindruckt. „Die TOP 100-Unternehmen haben sich konsequent danach ausgerichtet, möglichst innovativ zu sein“, stellt er fest.
Am 26. November gibt es noch einmal einen Anlass zum Feiern: Dann kommen alle Preisträger des aktuellen TOP 100-Jahrgangs zusammen, um auf dem 7. Deutschen Mittelstands-Summit in Ludwigsburg die Glückwünsche von Ranga Yogeshwar entgegenzunehmen. Der Wissenschaftsjournalist begleitet seit zehn Jahren den Innovationswettbewerb als Mentor.